Taten statt Worte - gelebter Umweltschutz

Beim Bau unseres neuen Firmengebäudes wurde nicht nur auf optimale Arbeitsbedingungen geachtet sondern es wurde auch speziell die Umwelt mit berücksichtigt.

Dazu zählt zum Beispiel unsere Heizung welche ausschließlich durch den Einsatz des biogenen Energieträgers Holzhackschnitzel betrieben wird. Hierzu haben wir im gesamten Gebäude inklusive der Fertigungshalle eine Fußbodenheizung installiert. Der CO2-Ausstoß von Holzhackschnitzel beträgt < 12% gegenüber Heizöl.

Unser Regenwasser wird in einer Zisterne gesammelt, teilweise verwendet und überschüssiges Wasser versickert auf unserem Grundstück vollständig.


Auf unserem Dach sind über 650m² Photovoltaik-Module montiert mit denen wir unseren gesamten Eigenbedarfs-Strom selbst produzieren.

PV-ModulSued
Foto PV-Module Nord

Foto von den PV-Modulen auf dem Nord- und Süddach