ContiTech SynchrChain
Die Alternative von ContiTech kann den PolyChain ersetzen, auch mit Carbon-Zugstrang!
Falcon und GigaTorqueGX
Die Alternative zu PolyChain-Zahnriemen aus Neopren >>mehr
Vorspannungsmessgerät
Eine korrekte Riemenspannung ist für die Lebensdauer des Riemens mit entscheidend. Wir bieten diverse Messgeräte an   >>mehr

Keilriemen und Keilrippenriemen

Keilriemen können im Wesentlichen nach ummantelten und flankenoffenen Ausführungen unterschieden werden sowie nach dem Höhen-Breiten-Verhältnis.

Klassische Keilriemen haben ein Höhe zu Breite Verhältnis von 1:1,6.
Typische Abmessungen sind hier z.B. 10 (Z), 13 (A), 17 (B), 22 (C) ...

In Neuentwicklungen werden aber heute meist nur noch Schmalkeilriemen eingesetzt. Diese haben ein Höhe zu Breite Verhältnis von 1:1,2. Abmessungen hier sind SPZ (9,7mm), SPA (12,7mm), SPB (16,3mm) und SPC (22mm). Im US-Markt gibt es noch die Profile 3V (9mm), 5V (15mm) und 8V (25mm).

Kraftbänder bestehen aus mehreren einzelnen Keilriemen, die über eine gemeinsame Deckplatte verbunden sind.

Doppelkeilriemen sind beidseitig trapezförmig ausgeführt, so dass von beiden Seiten eine Leistungsübertragung möglich ist. Zum Tragen kommt dieser Riemen z.B. dort wo eine direkte Drehrichtungsumkehr benötigt wird.

Breitkeilriemen sind - wie der Name schon sagt - deutlich breitere Riemen im Verhältnis zu Höhe. Diese werden sehr oft in Variatorgetrieben eingesetzt. Dort kann mittels axial verstellbaren Keilriemenscheiben der Scheibendurchmesser für den Riemenlauf geändert werden und somit das Übersetzungsverhältnis stufenlos angepasst werden.

Keilrippenriemen haben keilförmige parallel angeordnete Rippen und sind auch für Rückenumlenkungen geeignet. Bezeichnungen sind hier PH, PJ, PK, PL, PM. Das Profil PH kommt meist in Haushaltsgeräten vor und das Profil PK fast ausschließlich im Automobilbereich. Die Profile PJ, PL, und PM sind im allgemeinen Maschinenbau üblich und auch meist lagerhaltig geführt.

Weitwinkelkeilriemen haben einen anderen Flankenwinkel (60°) und sind aus Polyurethan gefertigt. Diese Riemen kommen oft in schnelllaufenden und laufruhigen Anwendungen zum Einsatz wie z.B. Hauptantrieb von Dreh- und Schleifmaschinen.

Ummantelte Keilriemen haben eine ein- oder mehrlagige Ummantelung aus gummibeschichtetem Gewebe. Dadurch verringert sich der Riemenverschleiß und sorgt gleichzeitig für einen ruhigeren Lauf. 
Dagegen haben flankenoffene Keilriemen dieses Gewebe nicht. Zusätzlich haben diese oft eine Formverzahnung für eine bessere Biegewilligkeit und somit kleinere Scheibendurchmesser. Die Bezeichnung für solche Riemen ist meist ein zusätzliches X (aus SPB wird SPBX oder XPB) oder auch ein nachgestelltes FO (flankenoffen).

Keilriemen von ContiTech
CONTI-V® STANDARD ummantelte Keilriemen werden für anspruchsvolle Antriebe im gesamten Maschinenbau von der Feinmechanik bis zum Schwermaschinenbau eingesetzt.
CONTI-V® STANDARD ummantelte Keilriemen werden mit Gewebe-Ummantelung und Polyesterzugstrang für hohe Festigkeit und geringer Dehnung gefertigt und sind in den folgenden zwei Ausführungen erhältlich: Als CONTI-V® STANDARD Ultraflex Schmalkeilriemen nach DIN 7753 und als CONTI-V® STANDARD Multiflex Klassische Keilriemen nach DIN 2215.
Lieferbare Profile: SPZ, SPA, SPB, SPC, 19, 8, 10/Z, 13/A, 17/B, 20/-, 22/C, 25/-, 32/D, 40/E

Keilriemen von Optibelt
Optibelt SK Hochleistungs-Schmalkeilriemen der Profile SPZ, SPA, SPB und SPC wurden speziell für den Maschinenbau entwickelt. Die Einsatzgebiete erstrecken sich von leichtbelasteten Antrieben, wie z. B. Kreiselpumpen, bis zu hochbelasteten Mahlwerken und Steinbrechern.
Optibelt SK Hochleistungs-Schmalkeilriemen nach USA-Standard RMA/MPTA entsprechen in Aufbau und Eigenschaften den Hochleistungs-Schmalkeilriemen DIN 7753 Teil 1.
Optibelt RED POWER II Schmalkeilriemen wurden speziell für den
Maschinenbau entwickelt. Die Einsatzgebiete sind u. a. Kompressoren, Pumpen, Pressen, Lüfteranlagen und weitere hochbelastete Antriebe.

Keilrippenriemen von ContiTech
CONTI-V MULTIRIB® Keilrippenriemen eignen sich ideal für Serpentinenantriebe und große Übersetzungsverhältnisse. Sie ergänzen das Programm um ein wirkungsvolles und hochbeanspruchbares Element für kompakte kraftschlüssige Antriebe in Haushaltsgeräten bis hin zu Schwermaschinen.
Die Riemen sind lieferbar in den Profilen: PJ, PK, PL, PM, PL-ZAR, PM-ZAR
Rippenbänder von Optibelt
Rippenbänder verbinden die hohe Flexibilität eines Flachriemens mit der starken Leistung eines Keilriemens. Die im V-Profil parallel verlaufenden Rippen werden aus einer verschleißarmen Gummimischung gefertigt. Der hochfeste Zugstrang ist für die vielfältigen Anwendungen des Rippenbandes ausgelegt. Er ist über die gesamte Breite des Rippenbandes in eine haftfreudige Gummimischung eingebettet. Eine faserverstärkte, verschleißfreie Gummimischung gewährleistet einen ruhigen Lauf, Öl- und Hitzebeständigkeit und eine lange Lebensdauer.
Die Riemen sind lieferbar in den Profilen: PH, PJ, PK, PL, PM